Schalengriffe

Eine Tür ohne Türgriff?

Das ist unter funktionalem Gesichtspunkt undenkbar. Wer es dezent und puristisch liebt, entscheidet sich für unsere Schalengriffe oder Griffmuscheln. Wie es der Name bereits sagt, passen sich die Muschelgriffe nahtlos in die Türen ein. Wir sprechen von Flächenbündigkeit und meinen damit, dass Ihre Tür in einer Ebene verläuft.

Schalengriffe für verschiedene Wohnbereiche

Unsere Schalengriffe bzw. Griffmulden eignen sich unter anderem zum Einbau in Haustüren. Da der erste Eindruck bekanntlich zählt, setzen Hausbesitzer mit einem dezent angebrachten Griff sogleich einen willkommenen Kontrapunkt zu den sonst oftmals ausladenden Eingangsportalen.

Dadurch, dass lediglich die Tür mit Ihrer durchgängigen Fläche wirkt, unterstreichen die Griffschalen ein minimalistisches Design.

Beispiele (dies ist ein kleiner Auszug, mehr Schalengriffe sehen Sie bei den Impressionen)

für eine größere Ansicht, bitte auf die Bilder klicken

„Less is more“ oder: wenn weniger einfach mehr ist

Die Verwendung von Schalengriffen gleicht einem Statement. Durch die Reduktion auf das Wesentliche – in diesem Fall die Türfläche – sorgen Sie für eine ruhige und stilsichere Raumatmosphäre. Muschelgriffe oder Griffmulden passen sich nahtlos in eine bestehende Gestaltung ein und sorgen für ein Flächenbild ohne Störungen und Unterbrechungen. Je nachdem, für welche Griffmuscheln Sie sich entscheiden, lässt sich aus eine Fülle unterschiedlicher Designs auswählen. Besonders beliebt ist hierbei das faszinierende Zusammenspiel aus matten und auf Hochglanz polierten Flächen, die ihrerseits mit dem Material der Türen korrespondieren können, aber nicht müssen. Griffe, deren praktischer Nutzen außer Frage steht, treten in gestalterischer Hinsicht teilweise hinter die Hauptsache, die Tür, zurück oder setzen ein selbstbewusstes Ausrufezeichen durch die Schaffung eines Kontrastes.

Die Verwendung von Schalengriffen ist innovativ und vielseitig und passt sowohl in moderne als auch klassische Einrichtungskonzepte.

Wann dürfen wir Sie beraten?


Lesen Sie auch diese Themen: