Griffschalen

Was wäre eine Tür ohne Türgriff?

Das ist aus funktionaler Perspektive undenkbar. Bei wem die Tür das zentrale Statement des Eingangsbereiches bilden soll, entscheidet sich für unsere Griffschalen. Unsere Griffschalen sind dezent und akzentuieren geschmackvoll und gezielt das Wesentliche, die Tür. Wie es der Name bereits sagt, passen sich Griffschalen übergangslos in die Türen ein. Diesen Effekt bezeichnen wir als Flächenbündigkeit und meinen damit, dass Ihre Tür in einer nicht unterbrochenen Fläche verläuft. Die Realisierung dieser Flächenbündigkeit, geschieht dadurch, dass unsere Griffschalen muldenförmig in das Türblatt eingelassen werden.

Griffschalen für unterschiedliche Wohnkonzepte und Wohnstile.

Unsere Griffschalen dienen unter anderem für die Montage in Eingangstüren. Oftmals ist der erste Eindruck bleibend, deswegen achten Hausbesitzer zunehmend darauf, dass ihre Eingangstüren nicht nur funktional sind. Vielmehr zeigen aktuelle, architektonische Entwicklungen und Trends, dass Haustüren gezielt durch eine ansprechende Ausführung zum Gesamtbild einer Immobilie beitragen. Ein schöner, dezent gestalteter Türgriff, trägt konsequenter Weise zu diesem Effekt bei, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Im Gegenteil, bei der Wahl flächeneben angeordneter Griffschalen, wird der reduzierte Effekt, welcher von der Tür ausgehen soll, noch in voller Absicht akzentuiert.

Beispiele (dies ist ein kleiner Auszug, mehr Griffschalen sehen Sie bei den Impressionen)

für eine größere Ansicht, bitte auf die Bilder klicken

„Less is more“ oder: wenn weniger einfach mehr ist

Der Gebrauch von Griffschalen ist Ausdruck einer Philosophie. Durch die Reduktion auf die Kernaussage - in diesem Fall die Türebene - erzeugen Sie eine ruhige und geschmackvolle Raumatmosphäre. Griffschalen fügen sich nahtlos in eine vorhandene Gestaltung ein und erzeugen ein Flächenbild ohne Beeinträchtigungen und Unterbrechungen.

Je nachdem, welche Griffschalen Sie favoriseiren, kann aus einer Vielzahl verschiedenartiger Gestaltungsmöglichkeiten ausgewählt werden. Besonders beliebt ist dabei das faszinierende Zusammenwirken aus gedeckten und glänzend polierten Griffstrukturen, die wiederum mit dem Werkstoff der Türen korrespondieren können, aber nicht müssen. Griffe, deren praktischer Zweck unbestreitbar ist, treten aus gestalterischer Blickrichung zum Teil hinter das Wesentliche, die Tür, zurück oder setzen ein selbstbewusstes Ausrufezeichen durch die Erzeugung eines Kontrastes.

Die Verwendung von Griffschalen ist innovativ und vielseitig und passt sowohl in zeitgemäße als auch klassische Einrichtungskonzepte.

Wann dürfen wir Sie beraten?


Hier finden Sie weitere Produktbeispiele: